Jagdhundewesen Niedersachsen

Der zur Jagd brauchbare Hund muss aufgrund seines Wesens, sowie seiner Sinnesleistungen und seiner körperlichen Verfassung die ihm im Jagdbetrieb gestellten Aufgabe erfüllen.

Die Fähigkeit zur sozialen Einordnung, Ruhe, Arbeitsfreude und Führigkeit, sowie Härte beim jagdlichen Einsatz sollen sein Wesen kennzeichnen und Voraussetzung für den Nachweis der jagdlichen Brauchbarkeit sein.

 

Wissenswertes

07.09.2021

Vom 15. August bis zum 30. November werden in Niedersachsen die Brauchbarkeitsprüfungen durchgeführt. Auch die Herbstzucht- und Leistungsprüfungen der Jagdgebrauchshunde- und Zuchtvereine finden in diesem Zeitraum statt. Einige Prüfungen wurden bereits absolviert, andere finden in den nächsten Wochen statt. Eine Liste der veröffentlichten Brauchbarkeitsprüfungen finden Sie unter Veranstaltungen. 

mehr
09.08.2021

Die Landesjägerschaft Niedersachsen hat eine neue Internetseite für das Jagdhundewesen in Niedersachsen online geschaltet.

mehr
13.06.2021

Der Rahmenvertrag zwischen der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. und den VGH-Versicherungen zur Absicherung der vierbeinigen Begleiter auf Gesellschaftsjagden wird fortgeführt.

mehr
© Landesjägerschaft Niedersachsen · Schopenhauerstraße 21 · 30625 Hannover · Tel.: (0511)53043-0 · Email: info(at)ljn.de
Datenschutzerklärung · Impressum